fbpx

HYPOTHEKENRECHNER



Minimum Eigenkapital Eigenkapital 20% Hypothek 80%
Maximal möglicher Kaufpreis CHF – Geschätzte Kosten pro Monat CHF –

Gratulation!

Sie sind auf dem besten Wege zu Ihrem Eigenheim!

Finanzierung leider noch nicht möglich.

Wir finden eine Lösung!

Kostenaufstellung im Detail

Damit Sie die Belastung auch langfristig bei steigenden Zinsen tragen können, rechnen die meisten Banken beim Kreditentscheid zu Ihrer Sicherheit mit 4.5 %. Kontaktieren Sie uns und damit wir die besten Konditionen für Sie finden.

Monatseinkommen
Monatliche Wohnkosten im ersten Jahr
Unterhaltskosten
Amortisation
Hypothekarzinsen

Kontaktieren Sie uns | Rückrufservice

Häufige Fragen

Dieser Rechner zeigt Ihnen schnell und einfach welche finanzielle Anforderungen Sie für den Kauf Ihrer Traumimmobilie erfüllen müssen. Durch die Funktion "Ich kenne den Kaufpreis noch nicht" können Sie anhand Ihrer persönlichen Angaben wie die verfügbaren Eigenmittel und Ihr jährliches Einkommen den für Sie maximal möglichen Kaufpreis eruieren. So erhalten Sie bequem online eine erste, wertvolle Übersicht über Ihre finanziellen Möglichkeiten in Bezug auf einen Immobilienkauf!

An dieser Stelle möchten wir jedoch darauf hinweisen, dass dieser Rechner kein Beratungs- und Finanzierungsgespräch mit der Bank Ihres Vertrauens ersetzt. Durch langjährige Zusammenarbeit mit diversen Finanzinstituten können wir Ihnen die besten BankberaterInnen in der Ostschweiz empfehlen! Kontaktieren Sie uns, wir teilen Ihnen den richtigen Ansprechpartner mit.

Für die Berechnung Ihrer Tragbarkeit benötigen Sie den Kaufpreis der Immobilie, das jährliche Bruttoeinkommen (Zahlung vom Arbeitgeber, ohne Abzüge wie Steuern oder Sozialabgaben) sowie vorhandene Eigenmittel.

 

Beim Klick auf "Ich kennen den Kaufpreis noch nicht" bekommen Sie anhand Ihren Eigenmitteln und Ihrem Einkommen Ihren ungefähr maximal möglichen Kaufpreis sowie die ungefähre monatliche Belastung. Hier handelt es sich um Annäherungswerte und es wird ein Durchschnittswert verwendet.

 

Geben Sie Ihre Werte in den Hypothekenrechner ein und Sie erhalten sofort eine Einschätzung. In der Kostenaufstellung sehen Sie zudem weitere Details, wie die monatliche Belastung (bestehend aus Hypothekenzins, Amortisation und Unterhalts- und Nebenkosten) und die Tragbarkeit mit einem kalkulatorischen Zinssatz von 4,5 %. Das ist der Zinssatz, der grundsätzlich für den Kreditentscheid angewendet wird. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, den verwendeten Zins anzupassen.

Als Faustregel für die Berechnung der Tragbarkeit gilt: Die monatlich anfallenden Kosten für Ihr Eigenheim sollten nicht mehr als 33% Ihres Bruttoeinkommens ausmachen. Nur so können Sie Ihre Immobilie langfristig finanzieren. Zu den monatlichen Kosten zählen:

-  Kalkulatorischer Hypothekarzins

-  Allfällige Amortisation

-  Unterhalts- und Nebenkosten

Der kalkulatorische Hypothekarzins basiert auf einem langfristigen Durchschnittzinssatz von 4,5 und 5%.

Wenn Ihr Eigenkapital nicht für den Kauf einer Immobilie reicht, dann benötigen Sie Fremdkapital in Form einer Hypothek. Die Hypothek ist ein Kredit, der die finanzierte Immobilie als Sicherheit (Grundpfand) hinterlegt hat.

 

Die 1. Hypothek wird in der Regel bis max. 66 % des Wertes einer Immobilie gewährt. Sie muss nicht zurückbezahlt (amortisiert) werden, sondern bleibt langfristig bestehen.

Die 2. Hypothek füllt dann die verbleibende Lücke. Sie wird in der Regel bis maximal 80 % des Wertes der Immobilie gewährt. Im Gegensatz zur 1. Hypothek muss sie innert maximal 15 Jahren abbezahlt werden.

Diese Frage lässt sich leider nicht pauschal beantworten und hängt sehr von Ihrer persönlichen Situation, Ihren finanziellen Mitteln und natürlich von Ihrem individuellen Risikoprofil ab. 

Klären Sie in einem angenehmen Beratungsgespräch auf Augenhöhe eine mögliche Finanzierung. Gerne empfehlen wir Ihnen die besten Bankberaterinnen resp. Bankberater in der Ostschweiz. Rufen Sie uns an oder füllen Sie dass kurze Kontaktformular aus!

Der SARON ist ein Durchschnittssatz, der anhand der täglich über die elektronische Handelsplattform von SIX abgeschlossenen Transaktionen am besicherten CHF-Geldmarkt berechnet wird.

 

Ihre Vorteile sind hier:

  • Ein attraktiver Zinssatz der automatisch alle 3 Monate neu festgelegt wird
  • Hohe Flexibilität und Transparenz der Kreditkonditionen ohne Vertragsabbruchstrafe
  • Einfache Umwandlung Ihrer SARON-Hypothek in eine Festhypothek oder eine variable Hypothek
  •  

Nachteil aber auch Vorteil ist, dass der Zinssatz regelmässig an den Marktgegebenheiten angepasst wird und daher die monatliche Zinsrate steigen aber auch fallen kann.

 

Rückzahlung:

Sie können Ihre SARON-Hypothek bei jeder Fälligkeit zurückzahlen oder eine ausserordentliche Amortisation leisten

*SARON heisst: Swiss Average Rate Overnight

Ein variabler Zinsssatz ein an die Marktbedingungen gebundener Zinssatz

Ihre Vorteile hier sind:

  • Sehr flexible Rückzahlungsbedingungen
  • Einfache und günstige Umwandlung Ihrer variablen Hypothek in eine Festhypothek oder eine SARON-Hypothek
  • Die Möglichkeit, Ihre Hypothek jederzeit vollständig oder teilweise zurückzuzahlen, kein Mindestbetrag, keine fällige Entschädigung.

Gleichbleibender Zinssatz während der gesamten vertraglichen Laufzeit des Darlehens.

 

Ihre Vorteile sind:

  • Gewährleistet Stabilität für Ihr Budget
  • Bietet Schutz vor einem möglichen Zinsanstieg

 

Nachteil ist, dass Sie nicht von fallenden Zinsen profitieren.

Es gilt 20% des Kaufpreises sollten aus dem Eigenkapital finanziert werden. Kostet eine Immobilie CHF 1'000’000, dann müssen Sie CHF 200’000 aus Ihrem Eigenkapital finanzieren. Das dient der Bank als Sicherheit.

 

Ihr Eigenkapital kann aus vielen verschiedenen Quellen stammen. Dazu zählen zum Beispiel:

-  Geld auf Ihrem Konto- und Sparguthaben

-  Zinslose Darlehen von Eltern oder Verwandten

-  Erbvorbezüge und Schenkungen

-  Wertpapiere

-  Unbelehntes Bauland

-  Geld aus der 2. und 3. Säule

Wenn Sie eine Immobilie kaufen, müssen Sie mindestens 20% des Immobilienwertes durch Eigenkapital beisteuern. Die Finanzierung durch die Bank beläuft sich auf maximal 80% und wird in zwei Hypotheken unterteilt:

 

  • 1. Hypothek: max. 67% des Immobilienwertes
  • 2. Hypothek: max. 13% des Immobilienwertes

 

Im Gegensatz zur 1. Hypothek besteht für die 2. Hypothek eine Amortisationspflicht: Sie müssen sie innert 15 Jahren oder bis zur Erreichung des Pensionsalters amortisieren – je nachdem, was zuerst eintritt.

Ja, viele Banken bieten in Kooperation mit Versicherungspartnern geeignete Versicherungslösungen unkompliziert und zu fairen Konditionen an. Gerne können wir Sie hierzu auch an den richtigen Partner vermitteln.

Der Hypothekenzins wird oft als der wichtigste Punkt bei der Wahl der Hypothek und der Bank angesehen, aber das ist bei weitem nicht der einzige. Einige Banken können Ihnen mehr Geld leihen als andere, bei einigen können Sie einen kleineren Teil der Hypothek amortisieren und bei anderen werden Sie nicht bestraft, wenn Sie vorzeitig kündigen (z.B. bei einem Wiederverkauf). Und bei all diesen nicht unwichtigen Nebenpunkten ist allen voran auch an den Service und die Dienstleistung zu denken. Schnelle Entscheidungswege, zeitnaher persönlicher Service des Bankberaters/der Bankberaterin, immer für Sie da und lösungsorientiert, auch wenn es mal finanziell etwas herausfordernder wird sind im heutigen Umfeld wichtiger denn je. Der niedrigste Zinssatz ist also nicht immer gleichbedeutend mit dem besten Angebot und Sie sollten Ihre verschiedenen Optionen gut abwagen, bevor Sie eine Entscheidung treffen, die Sie für viele Jahre bindet.

IMMOBUTLER ist spezialisiert auf die engagierte und professionelle Vermarktung von Immobilien. Der Dienst&leistungs-Gedanke spielt hier eine zentrale Rolle und bildet ein Kernwert unseres Unternehmens. Dieser Hypotheken-Rechner und die Vermittlung von den engagiertesten und besten Bankkontakten in der Ostschweiz erweitert nur unseren Dienst&leistungs-Gedanken. Dieser Service ist für Interessenten sowie auch für die Banken die wir vermitteln kostenlos. IMMOBUTLER hat keinerlei Kickback-Verträge mit Finanzinstituten und handelt unabhängig. Die Zusammenarbeit mit den vermittelten Banken basiert ausschliesslich auf gegenseitiger Empfehlung.